Startseite
Wale A-Z
Impressum
Wallexikon alle Delfin- und Walarten von A-Z

Hubbs-Schnabelwal (Mesoplodon carlhubbsi)

Informationen zum Wal

Delfin (Delphinus delphis) Steckbrief:

Allgemeines

Der Hubbs-Schnabelwal (Mesoplodon carlhubbsi) ist eine selten gesehene und wenig untersuchte Art von Zahnwal, die in den kstennahen Gewssern des Pazifiks vorkommt. Er gehrt zur Familie der Schnabelwale (Ziphiidae) und ist nach dem amerikanischen Biologen Carl L. Hubbs benannt.

Aussehen

Der Hubbs-Schnabelwal hat eine lngliche, schlanke Krperform und eine typische Schnabelform. Er hat eine graue Farbe und eine hellgraue Bauchseite. Er hat eine Lnge von ca. 4-5 Metern und ein Gewicht von ca. 1,5 Tonnen.

Lebensraum

Dieser lebt in kstennahen Gewssern des Pazifiks, aber seine genaue Verbreitung ist unklar. Er bevorzugt tiefe Gewsser mit starken Strmungen.

Ernhrung

Er ernhrt sich hauptschlich von Fischen und Tintenfischen, die er durch Tasten und Lauschen aufsprt.

Fortpflanzung

Details ber die Fortpflanzung des Hubbs-Schnabelwals sind unklar, aber es wird vermutet, dass er eine lange Tragzeit hat und ein einzelnes Kalb geboren wird.

Verhalten

Der Hubbs-Schnabelwal ist eine sehr selten gesehene Art und sein Verhalten ist daher nur wenig bekannt. Er ist i. d. R. ein Einzelgnger und wird hauptschlich allein oder in kleinen Gruppen gefunden.

Gefhrdung

Dieses Tier ist von der IUCN als "data deficient" eingestuft, da es unzureichende Daten ber seine Verbreitung, Bestand und Bedrohungen gibt. Es ist jedoch bekannt, dass die Populationen dieser Art in einigen Gebieten deutlich reduziert sind, und die grten Bedrohungen sind die Beifang in Fischernetzen und die Verschmutzung des Meeres.


andere Tierlexika


Frsche
Fische
Affen
Haie